DaVinci Resolve 15 – Auszeichnung und Entwicklung


Vor Kurzem hat die Hollywood Professional Association (HPA) die weltweit bekannte Software DaVinci Resolve 15 mit dem sogenannten Engineering Excellence Awards 2018 ausgezeichnet. Dieser Award gilt als besondere Auszeichnung für technisch herausragende und kreativ raffinierte Software im Bereich Medien, Content Produktion, Finalisierung und Distribution. In Kürze ist DaVinci Resolve 15 bei Panda Pictures im Einsatz und aus diesem Grund möchten wir euch heute DaVinci Resolve und dessen neueste Verbesserungen kurz näher vorstellen.

In Kürze ist DaVinci Resolve 15 bei Panda Pictures, der Filmproduktionsfirma für Werbefilm, Imagefilm, Erklärfilm, Produktfilm, Recruitingfilm, Eventfilm und Animation in München, im Einsatz. Aus diesem Grund möchten wir euch heute DaVinci Resolve und dessen neueste Verbesserungen kurz näher vorstellen. Auf dem Bild sieht man die neue Schnittoberfläche von DaVinci Resolve 15.

DaVinci Resolve – viel mehr als nur Color Grading

DaVinci Resolve gilt seit seinem Ursprung als das weltweit berühmte Tool für professionelles
Color Grading. Doch im Laufe der letzten Jahre hat Blackmagicdesign sein Software Flaggschiff stetig mit neuen Funktionen erweitert und zu einem multifunktionalen Werkzeug ausgebaut. Inzwischen nutzen demnach nicht nur Color Grading Artists DaVinci Resolve, sondern mittlerweile auch Cutter und Sound Artists. So kommen nun auch mit der Version 15 Visual Effects Artists in den Genuss von Fusion.

Kein Wunder also, dass in Bereichen wie Kino Werbung, Imagefilm, TV-Spot oder selbst Spielfilm in Hollywood der Name DaVinci Resolve nicht mehr wegzudenken ist. Und mit ihrer neuesten Version 15 gibt es nun einen großen Grund mehr für die Auszeichung von DaVinci Resolve.

All-in-one Werkzeug DaVinci Resolve

Seit Herbst 2017 ist in der aktuellen Version DaVinci Resolve 14 Fairlight als neues Tool für professionelle Audio Postproduktion integriert. Ein gutes halbes Jahr später präsentiert Blackmagicdesign auf der NAB Show in Las Vegas die brandneue Version 15 ihres Software Flaggschiffs. In diesem großen Upgrade wird nun die Compositing Software Fusion als nächste Erweiterung in DaVinci Resolve 15 integriert. Somit vereint nun DaVinci Resolve 15 neben Schnitt, Color Grading und Audio auch schließlich die Möglichkeit für integrierte Visual Effects und Motion Graphics. Mit über 250 Werkzeugen für Compositing, Tracking, Keying, 3D-Text, Partikelanimationen und vielem mehr bietet Fusion zahlreiche Funktionen für professionelle Visual Effects und Motion Graphics. Laut Blackmagicdesign ist DaVinci Resolve somit die erste Software Anwendung der Welt, die alle relevanten Werkzeuge der Postproduktion vereint.

In Kürze ist DaVinci Resolve 15 bei Panda Pictures, der Filmproduktionsfirma für Werbefilm, Imagefilm, Erklärfilm, Produktfilm, Recruitingfilm, Eventfilm und Animation in München, im Einsatz. Aus diesem Grund möchten wir euch heute DaVinci Resolve und dessen neueste Verbesserungen kurz näher vorstellen. Auf dem Bild sieht man die neue integrierte Oberfläche von Fusion in DaVinci Resolve 15.

DaVinci Resolve 15 bei Panda Pictures

Wir von Panda Pictures haben das Potenzial von DaVinci Resolve früh erkannt. Dementsprechend nutzen wir die Software seit Version 10 als Tool für kreatives Verarbeiten unserer Projekte. Denn das Zusammenspiel zwischen Schnitt, Color Grading und Tonmischung und nun auch VFX innerhalb einer Software funktioniert hervorragend und ist extrem zeitsparend.

Mittlerweile hat Blackmagicdesign die Vollversion von DaVinci Resolve 15 veröffentlicht. Somit werden wir uns auch nun verstärkt auf das mächtige neue Tool Fusion konzentrieren, welches sich perfekt in unsere Projekte integrieren wird, um herausragende visuelle Effekte und Animationen für unsere Kunden zu kreieren.