Hinter der Produktion eines jeden Filmes steckt heutzutage ein beträchtlicher Umfang visueller Vielfältigkeit und kreativen Reichtums. Wo Bilder mit der Kamera gedreht werden, werden diese zu einem Film zusammengeschnitten. Doch um neue Bilder zu kreieren, die auf herkömmliche Weise nicht zu erstellen sind, ist einer der wichtigsten Schritte der digitalen Filmproduktion notwendig – das sogenannte Compositing. In unserem Falle das Compositing der OTC Kampagne von Ohropax.

Das finale Ergebnis der OTC Kampagne könnt ihr hier begutachten. Für neugierige Augen gibt es weiter unten außerdem einen kleinen Blick hinter die Kulissen des Compositings.

Compositing – Was verbirgt sich hinter dem Begriff?

Das Compositing beschreibt der Prozess das Zusammenfügen zweier oder mehrerer, voneinander getrennt aufgenommener Bilder zu einem neuen Bild. Das Ergebnis nennt man auch einen „visuellen Effekt“. Visuelle Effekte werden somit aus Bildern und einzelnen Elementen erstellt, die nicht auf herkömmliche Weise zu erzielen sind.

Verschiedene Arten von Compositing

Grundsätzlich unterscheidet man beim Compositing zwischen zwei Vorgehensweisen. Die gängigste ist „Node“-basiert, die andere „Layer“-basiert. Die bekanntesten Tools für Node-basiertes Compositing sind Programme wie etwa Nuke von The Foundry oder Fusion von Blackmagic Design. Hingegen ist Adobe After Effects, welches vorwiegend zur Kreation von Motion Graphics dient, layer-basiert und spielt dennoch eine zunehmend stärkere Rolle im Compositing.

Vom Erschaffen virtueller Welten – Compositing Ohropax

Für die Ohropax OTC Kampagne hat Panda Pictures ein großartiges Konzept entwickelt, um den Werbeclips eine einzigartige, visuelle Ausdrucksfähigkeit zu verleihen. Hierfür wurden einzelne Elemente gedreht, die anschließend im Compositing digital zusammengefügt wurden, um eine fantastische Illusion zu erzeugen und die Bilder letztendlich für sich sprechen zu lassen.

Ein Ausblick in die Zukunft!

Ob für Imagefilm, Werbefilm, Musikvideo oder für Spielfilm – visuelle Effekte sind heutzutage allgegenwärtig und nicht mehr wegzudenken. Der vielfältige Umfang des Compositings bietet eine Welt voller kreativer Möglichkeiten, um visuell atemberaubende und perfekte Ergebnisse zu erzielen. Und wie heißt es im allgemeinen Sprachgebrauch so schön: Die besten visuelle Effekte sind die, die für das Auge real und doch gleichzeitig unsichtbar sind.

Einen näheren Blick hinter die Kulissen von der Compositing Arbeit von der OTC Kampagne Ohropax, könnt ihr im nachfolgenden Clip betrachten.

Die Zusammenarbeit mit Ohropax hat unglaublich viel Spaß gemacht und wir bei Panda Pictures freuen uns schon auf die nächsten spannenden Projekte mit Ohropax.